Prozess-Know-how bedeutet kein Automatismus, sondern bekannte Lösungen neu in Frage zu stellen

L-mobile Digitalisierte Produktion Infothekbeitrag Prozess Know how bedeutet kein Automatismus, sondern bekannte Lösungen neu in Frage zu stellen1

Seit Jahren geht es in den Projekten, die L-mobile betreut, immer darum ein bestehendes Problem durch den klugen Einsatz von Software zu lösen. Die Softwarelösungen der L-mobile sind leistungsfähig und extrem wandelbar. Dennoch entstehen im Grunde immer Lösungen, welche sich auf die eine oder andere Weise auf eine bereits bestehende Lösung zurückführen lassen. L-mobile stellt sich immer öfter die Frage, ob bessere Lösungen vielleicht nicht zustande kommen, weil wir durch die guten, bereits existierenden Lösungen nur in diesen Bahnen denken.

Vor einigen Wochen wurde L-mobile besonders drastisch daran erinnert, dass exzellente Lösungen nicht durch eine besonders ausgefeilte Software-Unterstützung entstehen, sondern durch das Erkennen des innersten Kerns eines bestehenden Problems. Einer unserer langjährigen Kunden verkündete, dass er uns sehr dankbar für die erbrachte Leistung ist und dass er dennoch die eingesetzte L-mobile-Lösung abschalten wird. Wir waren zunächst einmal verwirrt und gleichzeitig betroffen: Die Software unterstützte den Planungsprozess komplett und die Mitarbeiter waren sehr zufrieden damit. Die Software ist im Grunde perfekt – was war also geschehen? Warum möchte der Kunde die Lösung abschalten?

Das vorliegende Problem beim Kunden bestand darin, dass alle Maschinen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche ausgelastet waren. Viele Aufträge wurden trotzdem nicht termingerecht geliefert und durch den entstehenden Auftragsdruck musste die Produktion ständig neu umgeplant werden. Seit 4 Jahren lag dieser Umstand unverändert an und jeder hatte sich in die Unausweichlichkeit dieser Situation gefügt. Das L-mobile Projekt diente dazu diesen Planungs-Marathon perfekt zu unterstützen und den Mitarbeitern die Übersicht über das Ganze zu ermöglichen. Die Lösung des Problems war aber nicht eine Unterstützung der Planung, sondern definitiv weniger zu planen.

Nach der Überarbeitung der Prozesse liegt heute auf jeder Maschine genau 1 Auftrag. Gerüstet wird maximal 1 mal pro Tag und typischer Weise stehen zu jeder Zeit 1 bis 3 Maschinen still. Das alles bei unveränderter Auftragslage und bei 100 % Liefertreue. Und es ist keine Umplanung mehr notwendig, da es nur noch genau einen Auftrag pro Maschine gibt. Wie geht das?

Dazu muss man verstehen, welche Parameter an solch einem Prozess überhaupt beeinflussbar sind. Folgenden Tatsachen sind zu akzeptieren:

  • Wächst die Anzahl an unbearbeiteten Aufträgen, dann ist die Produktionskapazität zu klein. → Es müssen mehr Maschinen gekauft werden.

  • Sinkt die Anzahl an unbearbeiteten Aufträgen, dann ist die Produktionskapazität zu groß. → Es müssen mehr Aufträge gefunden werden.

  • Bleibt die Anzahl an unbearbeiteten Aufträgen gleichbleibend hoch und führt zu den Problemen, dass alle Maschinen voll ausgelastet sind, dennoch keine termingerechte Lieferung stattfindet, dann wird schlecht geplant.

Die Lösung zu den ersten beiden Ursachen wird jedem klar sein. Für den dritten Fall hat der Kunde eine ganz eigene Methode entwickelt, welche alle bestehenden Probleme sauber gelöst hat:

  • Alle Losgrößen werden so vergrößert, dass Aufträge grundsätzlich in der Nachtschicht enden. Das hat zur Folge, dass die Aufträge dann bereits seit dem Morgen laufen und die Spät- und Nachtschicht als Geisterschicht stattfinden kann. Der Personalbedarf kann auf diese Weise drastisch verringert werden.

  • Es wird ausschliesslich in der Frühschicht gerüstet. Dadurch wird nur noch ein Drittel der Maschineneinrichter benötigt.

  • Es wird ein Lager für Endprodukte eingerichtet, das die Überfertigung auffängt (über die Hälfte der Bedarfe wird heute aus diesem Lager bedient).

L-mobile besitzt viel Prozess-Know-how, doch die Eleganz dieser Lösung hat uns sprachlos gemacht. Eins steht für uns seit diesem Erlebnis fest – L-mobile will nicht der Mann mit dem Hammer sein, der überall Nägel sieht, sondern an jede Aufgabe so heran gehen als sei alles möglich. Jedes Projekt ist es wert alle bekannten Lösungen neu in Frage zu stellen.

Referenzbericht L-mobile production| Murtfeldt

L-mobile bietet mobile Datenerfassung an Infor COM Im Einsatz bei der Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG

L-mobile Digitalisierte Produktion Infothekbeitrag Referenzbericht-L-mobile production Murtfeldt 1

Die Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für verschleißfreie und abriebfeste Kunststoffe.

Durch L-mobile production kann die Produktionssteuerung unterstützt werden. Darüber hinaus liefert die mobile Lösung aktuelle Rückmeldedaten von Maschinensteuerungen / Werkermeldungen in das bestehende ERP-System. Zudem kann der aktuelle Fertigungsstatus und die Effektivität der Produktion jederzeit abgerufen werden. Somit entstehen weniger Fehler, produktivere und schlankere Prozesse und mehr Transparenz.

Murtfeldt plant auch zukünftig weiterhin mit L-mobile eng zusammenzuarbeiten. „Es gibt keinen Prozess, den wir uns wünschen würden und den L-mobile nicht realisiert bekommt.“ lobt Herr Marco Kirberg, IT-Leiter von Murtfeldt Kunststoffe. „Das Top-Projektmanagement in Kombination mit dem hohen Erfahrungsschatz und Know-how von Herrn Malso haben uns überzeugt.“

L-mobile gehört zu den Best Of des Innovationspreis-IT 2017

Nicht doppelt sondern dreifach hält besser – L-mobile wurde mit gleich drei Auszeichnungen geehrt.

Nicht doppelt sondern dreifach hält besser – L-mobile wurde mit drei Auszeichnungen vom INNOVATIONSPREIS-IT 2017 geehrt.

MIS­SI­ON. IN­NO­VA­TI­ON. – Un­ter die­sem Mot­to ha­ben auch in diesem Jahr wieder meh­re­re tau­send Un­ter­neh­men ih­re in­no­va­ti­ven IT-Lö­sun­gen beim INNOVATIONSPREIS-IT 2017eingereicht und sich dem Ur­teil der Fach­ju­ry ge­s­tellt.

Die Initiative Mittelstand hat sich auch 2017 auf die Suche nach den in­no­va­tivs­ten IT-Lö­sun­gen für den Mit­tel­stand gemacht und sie auch gefunden. Un­ter­stützung erhielt der INNOVATIONSPREIS-IT in die­sem Jahr von der RA­TIO­DA­TA GmbH so­wie wei­te­ren nam­haf­ten Me­di­en­part­nern.

Die Experten-Jury zeichnete gleich drei L-mobile Lösungen mit dem Prädikat BEST OF 2017aus. Kriterien bei der Bewertung sind unter anderem der Innovationsgehalt, der Nutzen und die Mittelstandseignung. Hier gehören wir jeweils zu den besten 30 Produkten. Insgesamt haben 4500 Firmen teilgenommen.

Wir präsentieren Ihnen unsere vom INNOVATIONSPREIS-IT mit dem BEST OF 2017 ausgezeichneten L-mobile Lösungen.

L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik Infothekbeitrag L-mobile gehört zu den BEST OF des INNOVATIONSPREIS IT 2017 3

Ausgezeichnet in der Kategorie Industrie und Logistik, ermöglicht die Losgröße 1 die automatische Identifizierung jedes Auftrages direkt am Arbeitsplatz. Neben dem automatischen Erkennen der Montageanweisung, kann unsere Lösung auch mit Pick-by-Light oder Pick-by-Voice die Mitarbeitertätigkeit unterstützen.


L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik Infothekbeitrag L-mobile gehört zu den BEST OF des INNOVATIONSPREIS IT 2017 3

Auch in diesem Jahr wurde unser L-mobile e-label prämiert. In der Kategorie Auto ID / RFID bewies unsere Lösung erneut, dass die papierlose Kennzeichnung von Lagerplätzen, Werkstücken und Aufträgen einen erheblichen Mehrwert für die jeweiligen Geschäftsprozesse bietet.


L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik Infothekbeitrag L-mobile gehört zu den BEST OF des INNOVATIONSPREIS IT 2017 3

Last but not Least wurde unsere Service Management Software L-mobile service in der Kategorie Mobile geehrt. 2015 erhielt die Lösung bereits das BEST OF des Industriepreises 2015. Nun konnten wir erneut beweisen, dass sich L-mobile service besonders durch die umfassende Lösung für die Kundendienstorganisation auszeichnet.


E-Mail Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns an!
Telefonkontakt anzeigen
Downloadcenter

Downloadcenter

Infothek

Infothek

Get your life L-mobilized

Get your life L-mobilized

Jobbörse

Jobbörse

On Demand Webcast

On Demand Webcast

Praxis-Info

Praxis-Info

Rufen Sie uns an – Wir helfen Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-1330

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-1330

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Christopher Kohl
Telemarketing