Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung | eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung in proALPHA

Innerhalb der Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung in proALPHA muss im Zuordnungsfenster Belegarten Kommissionierung in proALPHA bestimmt werden, zu welchen Bedarfen Kommissioniervorschläge generiert werden sollen. Im Anschluss werden die reservierten Teile für die Kommissionierung mithilfe eines Kommissionierscheins aus dem proALPHA-ERP-System von den Entnahmelagerorten entnommen und in den Kommissionierlagerorten bereitgestellt. Die tatsächlich entnommene Menge der Teile wird danach in den betreffenden Belegpositionen der Kommissioniervorschläge erfasst und die Belegpositionen erhalten automatisch im proALPHA-System den Kommissionierstatus „in Bearbeitung“.

Nun muss der Kommissionierstatus der entnommenen Teile im ERP-System proALPHA auf „kommissioniert“ geändert werden, um die Teile von dem jeweiligen Entnahmelagerort auf das Kommissionierlager umzubuchen.

Durch das Ändern des Kommissionierstatus auf „kommissioniert“ erfolgen folgende Lagerbuchungen:

  • Abgangsbuchung von dem Entnahmelagerort (Buchungsschlüssel "LUK")
  • Zugangsbuchung auf das Kommissionierlager (Buchungsschlüssel "LUK")

Die Abbuchung der Teile vom Kommissionierlager erfolgt parallel zur Verbuchung des Kommissioniervorschlags in proALPHA, sofern dieser den Status „kommissioniert“ trägt. Ist dies nicht der Fall, muss in einer Systemmeldung festgelegt werden, ob der Kommissioniervorschlag trotzdem in proALPHA verbucht werden soll.

Abhängig davon, welche Mengen in einer noch nicht kommissionierten Belegposition in proALPHA erfasst und/oder geändert wurden, wird entweder eine Vorschlagsmenge, eine reservierte Menge oder eine entnommene Menge der Belegposition verbucht.

Innerhalb der Verbuchung wird ein Zielbeleg generiert, wodurch die Abbuchung der Teile vom Kommissionierlager (Lagerabgangsbuchung) angestoßen wird.

Welcher Zielbeleg zu einem Kommissioniervorschlag generiert wird, ist davon abhängig, für welchen Bedarf der Kommissioniervorschlag generiert wurde. Dieser Bedarf muss an dieser Stelle vorgelagert in proALPHA ausgewählt werden.

Kommissionierung Vertrieb in proALPHA (Aufträge kommissionieren)
In der Kommissionierung des Vertriebs (Verarbeitungsprogramm Kommissioniervorschläge generieren proALPHA) werden Kommissioniervorschläge zu Bedarfen generiert, die aus mehreren Aufträgen aus dem ERP-System proALPHA resultieren. Alle Kommissioniervorschläge, die aus einem bestimmten Auftrag herrühren, können Sie über den Belegkopf des Auftrags in proALPHA erstellen.

Die Generierung von Kommissioniervorschlägen zu Bedarfen, die aus mehreren Aufträgen resultieren, starten Sie in der Kommissionierung des Vertriebs (Verarbeitungsprogramm Kommissioniervorschläge generieren).

Innerhalb der Kommissionierung von Aufträgen werden die Teile für die Aufträge im proALPHA-System reserviert und für den Versand zur Verfügung gestellt. Die hierfür benötigten Kommissioniervorschläge werden als Kommissionierscheine gedruckt. Zum Abschluss der Entnahme aller Teile werden die Kommissioniervorschläge in proALPHA verbucht und die Lieferscheine für den Versand der Teile generiert.

Bei der Kommissionierung von Aufträgen in proALPHA werden die im Auftrag enthaltenen Teile im Dispositionskonto geprüft und die zu kommissionierenden Bedarfsmengen ermittelt.

Kommissionierung Materialwirtschaft in proALPHA (Systematische Umlagerungen)
Kommissioniervorschläge zu Bedarfen, die aus mehreren systematischen Umlagerungen resultieren, werden in der Kommissionierung der Materialwirtschaft (Verarbeitungsprogramm Kommissioniervorschläge generieren in proALPHA) generiert.

Dieser Vorgang der systematischen Umlagerung dient der Versorgung der Zielläger. Wurde der Auslösebestand in einem Ziellager unterschritten, muss eine systematische Umlagerung aus dem proALPHA-ERP-System ausgelöst werden. Diese Umlagerung wird in proALPHA durch die Kommissionierung veranlasst, die einen Kommissioniervorschlag generiert, welcher als Kommissionierschein gedruckt werden kann. Nach der Entnahme der Teile vom Ursprungslager verbuchen Sie den proALPHA-Kommissioniervorschlag, wodurch der Umlagerungsbeleg generiert wird. Kommissioniervorschläge für systematische Umlagerungen im proALPHA-System werden auch als Umlagerungsvorschläge bezeichnet.

Um eine Umlagerung in proALPHA zu kommissionieren, starten Sie das Verarbeitungsprogramm Kommissioniervorschläge generieren. Anschließend sind Sie in der Lage durch die Aktivierung des Kontrollkästchens „Umlagerungen“ Kommissioniervorschläge für Umlagerungen zu generieren. Durch die Eingrenzung der verschiedenen Umlagerungen anhand der Kriterien „Nach Lagerort“ und „Kommissionierzonen“ können Sie in proALPHA bestimmen, für welche Umlagerungen Kommissioniervorschläge generiert werden sollen.

Kommissionierung Produktion in proALPHA (Produktionsaufträge kommissionieren)
Für die Kommissionierung eines Produktionsauftrags werden die benötigten Teile im proALPHA-System reserviert und für die Produktion bereitgestellt. Hierfür werden Kommissioniervorschläge generiert, die als Kommissionierscheine aus dem ERP-System proALPHA gedruckt werden können. Nach der Entnahme der Teile für einen Produktionsauftrag wird der Kommissioniervorschlag verbucht und es erfolgt eine Generierung der Materialscheine für die entnommenen Teile aus proALPHA.

Bei der Kommissionierung von Produktionsaufträgen werden die Bedarfe aus den Produktionsaufträgen, wie auch bei der Kommissionierung Vertrieb, im Dispositionskonto geprüft und die zu kommissionierenden Bedarfsmengen ermittelt.

Die Generierung von Kommissioniervorschlägen zu Bedarfen, die sich aus mehreren Produktionsaufträgen ergeben, starten Sie im ERP-System proALPHA in der Kommissionierung der Produktion (Verarbeitungsprogramm Kommissioniervorschläge generieren proALPHA), wohingegen die Kommissioniervorschläge zu Bedarfen, die aus Produktionsaufträgen einer Auftragsstruktur herrühren, im Produktionsauftrag generiert werden.

Abschließend starten Sie Kommissioniervorschläge zu Bedarfen, die aus Produktionsaufträgen mehrerer Auftragsstrukturen resultieren, im Fenster Bearbeitung Produktionsbelege des proALPHA-ERP-Systems.

Folgende Teile werden dabei von proALPHA nicht berücksichtigt:

  • Beistellteil
  • Schüttgut
  • zur Info
  • Fremdbeistellung
  • Material manuell
  • fiktive Baugruppe (Teileart "8")
1
2
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Kommissionierung Kundenaufträge mobile Oberfläche
1

Durch Anklicken eines Artikels verzweigt das Modul Kommissionierung proALPHA in die Bestandsinfo

2

Mit der Ausführung „Buchen“ wird der ausgewählte Artikel entsprechend der eingegebenen Menge kommissioniert

Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

Die Funktion Kommissionierung in L-mobile warehouse ready for proALPHA hilft Ihnen, Ihren bisherigen administrativen Aufwand zu minimieren. Hierzu stellt die digitalisierte Lagerlogistiklösung dem Kommissionierer eine digitale Kommissionierliste auf dem mobilen Endgerät (Barcodescanner, Tablet, PDA, etc.) bereit. Die Informationen für den jeweiligen Kommissionierauftrag aus dem proALPHA-ERP-System stehen den Pickern in Echtzeit auf ihren mobilen Barcodescannern nach Auswahl des entsprechenden Belegs verzugslos zur Verfügung. Der Picker wird dank der Kommissionierung proALPHA laufwegeoptimiert durch das Lager geführt und kann so seinen Kommissionierauftrag effizient abarbeiten. Am Lagerplatz muss der Kommissionierer dank der mobilen Kommissionierung proALPHA lediglich den Lagerplatz scannen und die benötigte Menge bzw. Charge oder Serie entnehmen. Kleine Aufträge werden in der Kommissionierung proALPHA innerhalb der Multi-Kommissionierung zusammengefasst und können in einem Durchgang abgearbeitet werden.

Durch das Scannen eines Barcodes werden die Informationen zu den entnommenen Artikeln, den Entnahmelagerplätzen sowie Artikelverfolgungsinformationen (Serien und Chargen) direkt an das proALPHA-System übergeben. Im Falle einer Fehleingabe oder eines Fehlscans wird der Kommissionierer systemseitig auf diesen Fehler hingewiesen und ein Buchungsfehler verhindert.

Über die Aktion „Alle laden“ lassen sich sämtliche Kundenaufträge, die sich im proALPHA-System befinden, anzeigen. An dieser Stelle werden aber nur die Aufträge angezeigt, zu denen Positionen für die Kommissionierung proALPHA freigegeben sind. Die Auswahl einer einzelnen Kundenauftragsposition verzweigt in die mobile Kommissionierung proALPHA der ausgewählten Position und wird direkt auf der mobilen Oberfläche des Moduls durchgeführt.

Durch Anklicken eines Artikels verzweigt das Modul Kommissionierung proALPHA in die Bestandsinfo. Mit der Eingabe einer bestimmten Menge für den ausgewählten Bestand und der Ausführung „Buchen“ wird der ausgewählte Artikel entsprechend der eingegebenen Menge kommissioniert.

Die digitalisierte Lagerlogistiklösung mit Anbindung an das proALPHA-ERP-System bietet neben der mobilen Kommissionierung auch weitere Möglichkeiten, wie Sie einfach, schnell und mobil Ihre Kommissionierung durchführen können.

Beispielsweise bieten wir Ihnen folgende unterstützende Funktionen für die Kommissionierung in proALPHA an:

  • Multi-Kommissionierung
  • Mehrstufige Kommissionierung
  • Druck von Begleitpapieren
  • Pick-by-Light

Die Kommissionierung mit L-mobile warehouse ready for proALPHA kann sowohl als systematische Umlagerung (BL Umlagerung) als auch als Kommissionierung für Produktionsaufträge und den Versand (BL Auslagerung) erfolgen.

Kommissionierung für systematische Umlagerung (BL Umlagerung) mit L-mobile warehouse ready for proALPHA
Die Umlagerung im Modul Kommissionierung für systematische Umlagerung erfolgt anhand von Umlagerungslisten, welche zuvor in proALPHA erstellt und freigegeben wurden. In der Funktion Kommissionierung für systematische Umlagerung (BL Umlagerung) in L-mobile warehouse ready for proALPHA können Sie sich im Hauptmenü des Moduls entweder alle Kommissionierscheine anzeigen lassen, die vom proALPHA-System generiert wurden, oder Sie suchen gezielt nach einem bestimmten KommSchein über die Kommissionier-Nr.

Nach Auswahl eines eindeutigen Bestandssatzes basierend auf den zur Verfügung stehenden Auswahlparametern wird in L-mobile warehouse ready for proALPHA am mobilen Handgerät ein neuer Ziellagerplatz gewählt und eine Menge zur Umlagerung eingegeben.

Mit der Ausführung des Befehls „Buchen“ wird eine Entnahme (MAU) beziehungsweise eine Umbuchung auf KommLager (LUK) für den KommSchein getätigt.

Kommissionierung Produktion (BL Auslagerung) mit L-mobile warehouse ready for proALPHA
Die Auslagerung der Teile für einen Produktionsauftrag erfolgt durch Auslagerungslisten, welche in proALPHA erstellt und freigegeben wurden. Nach Auswahl einer bestimmten Auslagerungsliste muss nun über die mobile Oberfläche ein neuer Ziellagerplatz gewählt, eine bestimmte Menge zur Auslagerung eingegeben und die Auslagerung anschließend verbucht werden. Bei serienpflichtigen Artikeln ist dieses Mengenfeld bereits mit der Menge 1 vorbelegt.

Kommissionierung Versand (BL Auslagerung) mit L-mobile warehouse ready for proALPHA
Die Auslagerung der Teile für einen Kundenauftrag wird über die in proALPHA erstellten und freigegebenen Auslagerungslisten gestartet. Auch hier muss wie bei der Kommissionierung Produktion zunächst eine Auslagerungsliste auf dem mobilen Endgerät ausgewählt und ein neuer Ziellagerplatz definiert werden. Mit der Eingabe der gewünschten Menge für die Auslagerung wird die Auslagerung der Teile für den Versand im proALPHA-System verbucht. Handelt es sich bei den ausgelagerten Teilen um serienpflichtige Artikel, so ist dieses Mengenfeld bereits mit der Menge 1 vorbelegt.

Innerhalb des Moduls Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung mit L-mobile warehouse ready for proALPHA bietet die Anzeige der Umlagerungs- und Auslagerungslistenpositionen weitere Filtermöglichkeiten innerhalb der Auswahl auf der mobilen Oberfläche an. Ferner kann über diese Funktion in das Modul Bestandsinformation verzweigt werden, um eine Echtzeitauskunft über die zur Verfügung stehenden Bestände im proALPHA-ERP-System einzuholen.

Aufgrund des direkten Zugriffs auf die proALPHA-Buchungsroutinen sind alle Wareneingangsbuchungen wie gewohnt anhand der Lagerbewegungen zu erkennen. Zudem werden alle Validierungen durch das proALPHA-System (ausgenommen Validierungen der proALPHA-Oberfläche) durchgeführt. Hierunter fallen beispielsweise die Prüfung, ob das Teil in der „Teile-Lagerorte-Beziehungen“ (Lagerort Teil) hinterlegt ist.

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Kommissionierung BL-Auslagerung / BL-Umlagerung

Papierlose Kommissionierung von systematischen Umlagerungs- und Auslagerungsprozessen

Medienbruchfreie Echtzeit-Abfrage von Lagerbewegungen

Wegeoptimierte und zeitsparende Kommissionierung

Manuelle Nacherfassung entfällt durch die konsequente mobile Verbuchung in proALPHA

Größtmögliche Vermeidung von fehlerhaft bereitgestellten Teilen

warehouse ready for proALPHA Referenzen

L-mobile Digitalisierte Lagerlogstik proALPHA Referenzbericht WICKERT Maschinenbau GmbH
L-mobile Digitale Lagerlogistik Referenzbericht Emsland Service GmbH
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik Referenzbericht Nielsen Design GmbH
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik proALPHA Referenzbericht punker GmbH
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik proALPHA Referenzbericht MOTORTECH GmbH
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik proALPHA Referenzbericht Warehouse und Hardware Woelm GmbH
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik Referenzbericht UX Gruppe
L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik proALPHA Referenzbericht LEUCHTTURM ALBENVERLAG GmbH & CO. KG

L-mobile Infothek

Unsere jahrelange Erfahrung aus über 1.000 erfolgreich umgesetzten Projekten, macht uns zum Experten auf dem Gebiet der mobilen Geschäftsprozessoptimierung. Gerne möchten wir unser Wissen mit Ihnen teilen: In der L-mobile Infothek finden Sie für jedes unserer Produkte eine Auswahl an Whitepapern, Artikeln, Checklisten, Studien, Referenzberichten und vieles mehr, strukturiert nach Themengebieten.

L-mobile Downloadcenter

Unsere Erfahrung aus über 17 Jahren im industriellen Umfeld, macht uns zu Experten auf dem Gebiet der mobilen Geschäftsprozessoptimierung. Gerne möchten wir unser Wissen mit Ihnen teilen: In unserem L-mobile Downloadcenter finden Sie für jedes unserer Produkte eine Auswahl an Whitepapern, Artikeln, Checklisten, Studien, Referenzberichten und vieles mehr, strukturiert nach Themengebieten.
L-mobile mobile Softwarelösung Flyer L-mobile warehouse ready for AX
L-mobile mobile Softwarelösung L-mobile warehouse 2018
Sie interessieren sich für weitere Dokumente? Hier geht es zur Übersichtsseite unseres L-mobile Downloadcenters.

L-mobile Praxis-Info

Der Markt für mobile Softwarelösungen verändert sich im Eiltempo. Verpassen Sie ab sofort keinen Entwicklungstrend und verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung gegenüber Ihrem Wettbewerb! Die L-mobile Praxis-Info berichtet über alle relevanten Themen, Trends und Features im Bereich der mobilen Geschäftsprozessoptimierung. Melden Sie sich für eines oder mehrere unserer Praxis-Infos Themen an und wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt in der mobilen Softwarebranche für die Bereiche Lager & Logistik, Produktion, Kunden- und Vertriebsaußendienst und Projektmanagement.


Erhalten Sie hilfreiche Tipps aus der Praxis mit der L-mobile Praxis-Info. Welche Themen interessieren Sie?

Hiermit erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner persönlichen Daten und deren Weiterverarbeitung gemäß der zugrunde liegenden Datenschutzerklärung der L-mobile einverstanden.

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing
Christopher Kohl
Telemarketing

Hiermit erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner persönlichen Daten und deren Weiterverarbeitung gemäß der zugrunde liegenden Datenschutzerklärung der L-mobile einverstanden.

Unser Rahmenprogramm

Get together & networking am 10.10.2018

  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit den Referenten und den anderen Besuchern bei einer vorabendlichen Veranstaltung auszutauschen. Am 10.11.2018 ab 18 Uhr bei uns im Hause.

L-mobile service expert day am 11.10.2018

  • 8:00 Uhr Empfang
  • 9:00 Uhr Begrüßung durch Pascal Löchner
  • 9:30 Uhr Frank Scheferhoff (INOTEC Sicherheitstechnik)
  • 10:30 Uhr Kaffeepause
  • 11:00 Uhr Klaas Feldmann (Deutsche Windtechnik)
  • 12:00 Uhr Mittagessen
  • 12:45 Uhr Gerrit Stapper (HSR)
  • 13:45 Uhr Gerald Wessel (Grimme Landmaschinenfabrik)
  • 14:45 Uhr Kaffeepause
  • 15:15 Uhr Einzelworkshops
  • 16:00 Uhr Abschluss und Verabschiedung

Veranstaltungsort

  • Beide Veranstaltungen finden direkt bei uns im neuen Gebäude statt.
  • Wir freuen uns auf Sie!
  • Im Horben 7, 71560 Sulzbach an der Murr

Partnerstände

  • Partner für robuste Tablets und mobile RFID Reader
  • Partner für digitale Medien
  • Aktive Vorführung an einem Servicefahrzeug (Sprinter)
  • More coming soon

Unsere Agenda reift noch und wird bald aktualisiert.

Hotel Empfehlungen

Hotel Sulzbacher Hof in Sulzbach

  • Übernachtung mit Frühstück
  • EUR 67,50 pro Zimmer / Nacht
  • Reservieren Sie unter dem „L-mobile service expert day“
  • 350 m bis zur L-mobile
  • Flurstraße 2, 71560 Sulzbach an der Murr

Hotel Einhorn in Oppenweiler

  • Übernachtung mit Frühstück
  • EUR 108,00 pro Zimmer / Nacht
  • Reservieren Sie unter dem „L-mobile service expert day“
  • 3,6 km bis zur L-mobile
  • Hauptstraße 55, 71570 Oppenweiler

Hotel B & B Villa Dahlia in Backnang

  • Übernachtung mit Frühstück
  • EUR 67,50 pro Zimmer / Nacht
  • Reservieren Sie unter dem „L-mobile service expert day“
  • 8,8 km bis zur L-mobile
  • Bertha-von-Suttner-Weg 23, 71522 Backnang

Hotel Murrtal in Backnang

  • Einzelzimmer mit Frühstück EUR 79
  • Doppelzimmer zur Einzelnutzung mit Frühstück EUR 89
  • Reservieren Sie unter dem „L-mobile service expert day“
  • 10,5 km bis zur L-mobile
  • Talstraße 45, 71522 Backnang

Hotel am Südtor in Backnang

  • Übernachtung mit Frühstück
  • EUR 67,50 pro Zimmer / Nacht
  • 11,6 km bis zur L-mobile
  • Stuttgarter Str. 139, 71522 Backnang

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-2050

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Christopher Kohl
Telemarketing

Kontakt

Hiermit erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner persönlichen Daten und deren Weiterverarbeitung gemäß der zugrunde liegenden Datenschutzerklärung der L-mobile einverstanden.

Mehr Funktionen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Christopher Kohl
Telemarketing

Kontakt

Hiermit erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner persönlichen Daten und deren Weiterverarbeitung gemäß der zugrunde liegenden Datenschutzerklärung der L-mobile einverstanden.