Digitales Service Management | Augmented Reality


Reparaturen, Wartungen und Instandhaltungen mit Augmented Reality

Die Reparatur, Wartung, Qualitätsprüfung oder Instandhaltung von Maschinen und Anlagen kann von unterschiedlicher Komplexität sein, sodass die Vielzahl an Service-Möglichkeiten spezielles Fachwissen erfordert. Augmented Reality (AR) ermöglicht einen Wissenstransfer, wodurch zielführende Instruktionen von einem Experten an Ihre internen Servicemitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner gegeben werden. Der Augmented-Support (z.B. ein Service-Innendienstmitarbeiter oder Hersteller) nimmt über Tablets, Smartphones oder Datenbrillen den Blick des Servicetechnikers oder Kunden ein und kann so mittels Videoanruf und virtueller Elemente wie Zeichnungen, Symbolen oder Kurznachrichten Hilfestellung geben.

Augmente Reality ist vollständig in die Softwarelösung L-mobile service integriert und bietet ein innovatives Serviceauftragsmanagement. Über die Service-App können Ihre Servicetechniker oder Kunden einen Augmented-Support aufrufen und diesen direkt einem bestehenden Serviceauftrag zuordnen. Alle Bildmaterialien, Gesprächsnotizen oder Screenshots werden im Serviceauftragsmanagement hinterlegt, sodass Sie Ihre Wissensdatenbank und Historiendaten für zukünftige Zwecke aufbauen.

Anwendergruppen von Augmented Reality

Unternehmen haben in Abhängigkeit zur Branche und der Produkte unterschiedliche Anforderungen im Field Service Management. Die Softwarelösung L-mobile service mit integrierten Augmented Reality Funktionen lässt sich dabei auf jeden beliebigen Anwendungsfall anpassen.

Endkunden

Bieten Sie einen innovativen Service und erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit

Geschäftspartner

Kooperieren Sie mit Partnern und Herstellern und unterstützen Sie eine schnelle und einfache Lösungsfindung

Internes Serviceteam

Fördern Sie den Wissensaustausch innerhalb Ihres Service-Teams und erhöhen Sie die Servicequalität

  • SaaS Lösung

    Die Cloud-Lösung im Abonnement-Modell, das zu Ihren Bedürfnissen und Anforderungen passt.

    geeignet für bis zu 20 Servicetechniker

    L-mobile service SaaS Lösung

    Für Unternehmen mit kleinen Serviceabteilungen

    Die mobile App für Ihre Außendienstmitarbeiter. Vollständige Transparenz in den Serviceabläufen und einen geringeren Verwaltungsaufwand erzielen Kleinunternehmen mit Serviceeinsätzen im Außendienst mittels der intuitiven Softwarelösung auf SaaS-Basis. Buchbar in passenden Paketen, die zu den Anforderungen des Unternehmens passen. Flexibel, ohne versteckte Kosten.

  • Self-managed Lösung

    Die Servicemanagement Software als Kaufversion, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen mit Schnittstellenintegration in Ihr ERP.

    ideal ab 20 Servicetechniker

    L-mobile service Self-managed Lösung

    Für mittelständische Unternehmen jeder Branche

    Optimieren Sie Ihre Serviceeinsätze von der Einsatzplanung Ihrer Techniker bis zum abgeschlossenen digitalen Servicebericht. Die Self-managed Lösung wird auf Ihr Unternehmen und Ihre Anforderungen zugeschnitten und fügt sich mittels Schnittstelle in Ihr ERP-System optimal in Ihre vorhandene IT-Landschaft ein.

L-mobile service einfach integriert in Ihr ERP

Unsere digitalisierte Service-Softwarelösung bietet Standardschnittstellen für alle gängigen ERP-Systeme.


Augmented Reality Support innerhalb eines bestehenden Serviceauftrages

In der Softwarelösung L-mobile service erstellen Sie mit Eingang einer Störungsmeldung einen Serviceauftrag. Das kann sowohl in Ihrem eingesetzten ERP-System oder über das Service Management System von L-mobile erfolgen. Planen Sie im nächsten Schritt einen Servicetechniker über die Plantafel ein und geben Sie ihm Informationen zum Kunden, Einsatzort oder zur Maschine sowie Historiendaten auf sein mobiles Endgerät.

Beim Kunden vor Ort kann die Komplexität des Störfalls jedoch ein unerwartetes Ausmaß annehmen, sodass der Servicetechniker Unterstützung durch einen fachkundigen Mitarbeiter benötigt. Über die Service-App auf dem mobilen Endgerät kontaktiert er den Augmented-Support oder entnimmt zuvor erstellte Bilder und Notizen der Historie. Via Augmented Reality wird dem Servicetechniker in nur kürzester Zeit weitergeholfen.



  • Schnelle Reaktionszeit
  • Vielfältige Hardwarekomponenten wie Tablet, Smartphone, Datenbrillen (iOS, Android)
  • Stillstandzeiten reduzieren
  • AR-Integration in Service-App mit Serviceauftragsmanagement

Reparaturen oder Qualitätsprüfungen Ad-hoc mit Augmented Reality durchführen

Unterstützen Sie Ihre Kunden und Geschäftspartner via Augmented Reality bei der Qualitätsprüfung oder Reparatur von Maschinen und bündeln Sie Informationen wie Bilder, Screenshots und Gesprächsnotizen in einem Ad-hoc Auftrag zur adäquaten Abrechnung. Über die Service-App können Kunden und Servicetechniker einfach über Augmented Reality kommunizieren und einen Ad-hoc Auftrag erstellen. Sparen Sie dabei Reisekosten und Zeit, indem Sie einen Remote-Support anbieten und jeder von einem innovativen Service profitiert.



  • Kunde remote unterstützen
  • Reisekosten sparen
  • Innovativer Service für Kunden

Service an einer Maschine oder Anlage mit Augmented Support durchführen

Hat der Servicetechniker zum Augmented-Support Kontakt aufgenommen, kann dieser mittels Sprache, Symbolen, Zeichnungen oder Kurznachrichten unterstützen. Der Techniker richtet dazu das Tablet, Smartphone oder die Datenbrille auf die Maschine oder Anlage, sodass der Experte die Komponenten und Bauteile sehen und diagnostizieren kann. Der Wissenstransfer durch den Experten führt zu einer schnellen Lösungsfindung und bewirkt gleichzeitig die Schulung von Technikern. Eine Datenbrille ermöglicht darüber hinaus das freihändige Arbeiten.



  • Am Ort des Geschehens unterstützen
  • Zeitersparnis durch schnellen und einfache Lösungsfindung
  • Wissenstransfer von Experten in Echtzeit
  • Freihändiges Arbeiten (Datenbrillen)

Alle Informationen gebündelt in einem Auftrag mit ERP-Integration

Mit der Integration von Augmented Reality in die Field Service-Software von L-mobile führen Sie nicht nur einen Augmented-Support durch, sondern bündeln Daten und servicerelevant Informationen in Aufträgen. Bauen Sie sich so Ihre Service-Historie auf und unterstützen Sie Ihre Servicetechniker bei ihrer täglichen Arbeit. Das führt zu einer umfangreichen Wissensdatenbank, die mobil maschinen- und anlagenbezogen abgerufen werden kann. Das spart Zeit und Geld, da verschiedenste Szenarien von Problemen und Störungen auffindbar sind. Weitere Informationen zum Serviceauftrag wie Zeiten, Spesen oder verbrauchte Materialien werden ebenfalls durch den Servicetechniker angeben und zurück an Ihr Backoffice oder ERP-System gesendet.



  • Aufbau einer Bild- und Wissensdatenbank
  • Eine Softwarelösung für den gesamten Serviceprozess
  • Verknüpfung mit ERP-System
  • Auftragsmanagement mit AR

Erleben Sie Augmented Reality Live bei L-mobile

  • Showroom Digital Service Center (monatliche Führungen)
  • Jährliche Veranstaltung: L-mobile service days
  • Softwarelösung live kennenlernen
  • AR selbst testen und ausprobieren mit einer Datenbrille und einem Tablet
  • Networking und Erfahrungsaustausch
  • Kostenlos + leckeres Essen von unserem Koch
  • L-mobile persönlich kennenlernen
  • Serviceprozess: Störungsmeldung, Einplanung über Plantafel mit Routenplanung, AR-Support
  • Inspiration und Impulse für Ihre Serviceorganisation
  • Condition Monitoring, Predictive Maintanance, BI-Reporting, Augmented Reality

Weitere Funktionen


Online-Service-Auftragsvergabe mit Push- und Pull-System

Chronologische Fortschreibung der Geräteakte

Historie, Bilder- und Notizdatenbank

Online-Rückmeldung ins SMS oder ERP-System

Zugriff auf CRM-Daten

Sprachumschaltung im laufenden Betrieb

Arbeitszeitkonto

Ersatzteilbewirtschaftung und Bestandsführung

Reisekostenabrechnung

Navigation und Routenplanung Servicetechniker

RDS-PP Unterstützung

Mehrmandantenfähige Lösung

service Referenzen

Augmented Reality im Video

Nutzen Sie Augemented Reality im Field Service Management und bieten Sie Ihren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern einen innovativen Service zur einfachen und schnellen Lösungfindung. Sparen Sie darüber hinaus Zeit und Geld, indem Sie die vielen, teuren und inneffizienten Reisetätigkeiten reduzieren und Ihre Experten virtuell am richtigen Ort unterstützen lassen.

  • Digitalisierte Lagerlogistik Echtzeit-Reporting

Digitalisierte Lagerlogistik | L-mobile reporting

Mehr Transparenz im Lager mit einem Lager Cockpit


Individuelle Dashboards bieten neue Möglichkeiten in der Lageranalyse



Eine wachsende Unternehmensgröße sowie sich verändernde Kundenanforderungen haben Auswirkung auf verschiedenste Unternehmensbereiche. Auch die Lagerverwaltung ist oftmals von der kontinuierlichen Marktentwicklung betroffen.
Lager Cockpits können hier Abhilfe verschaffen, indem sie Lagerbereiche abbilden und relevante Kennzahlen zur Auswertung und Planung bereitstellen. Dadurch bietet ein Lager Cockpit die Möglichkeit, Lageranalysen durchzuführen und für eine smarte Unternehmenssteuerung zu sorgen.

Lageroptimierung mit Hilfe von KPIs



Bevor ein Lager Cockpit (auch: Lager Dashboard) erstellt werden kann, erfolgt eine Analyse der Bereiche und Prozesse im Lager. Das ist notwendig, um Potentiale zu identifizieren und das Reporting zu ermöglichen. Anhand von Kennzahlen, die auf Basis der Lagerprozesse definiert werden, können Lageranalysen und Auswertungen Rückschlüsse auf die Effizienz im Lager geben und so Optimierungsbedarfe aufdeckt werden.

In Abhängigkeit von Ihren Lagerprozessen ergeben sich individuelle Kennzahlen. Mögliche KPIs können sein:


Lagerauslastung und Lagerbestand

Durchschnittlicher Verbrauch und Mindestbestände

Lagerumschlagshäufigkeit

Status von Auftrag, Versand, Retouren, Maschinen und Laufzeiten

Auskunft über Stillstände und Störungen

Ressourcenplanung

L-mobile warehouse einfach integriert in Ihr ERP

Unsere digitalisierte Service-Softwarelösung bietet Standardschnittstellen für alle gängigen ERP-Systeme.


  • Lagerdaten in einer Business Intelligence Lösung erfassen

    Zur Analyse und Visualisierung von Daten müssen diese natürlich zur Verfügung gestellt werden. Hierbei blicken wir auf Ihre vorhanden System wie zum Beispiel Ihr ERP-System, welches Lagerdaten hält. Die Daten können zum einen aus der ERP-Datenbank (On Premise) von der Business-Intelligence Lösung abgerufen werden oder stehen über eine Cloud-Datenquelle zur Verfügung. Neben einem ERP-System besteht ebenfalls die Möglichkeit Daten aus einem Warehouse Management System in einem Lager Cockpit darzustellen.

  • Analyse von Lager KPIs

    In den Lagerbereichen und innerhalb der Lagerprozesse wie zum Beispiel der Einlagerung, Kommissionierung oder Verpackung fallen Daten an, die über ein BI Tool (Business Intelligence Tool) erfasst werden können. Diese stehen dann in Echtzeit zur Verfügung und bieten Lagerleitern die notwendige Transparenz in der Lagerverwaltung. Die Oberfläche des Lager Cockpits können Sie selbst gestalten. Wir unterstützen Sie bei der Implementierung und Darstellung Ihrer relevanten Lagerprozesse.

    Echtzeit-Reporting KPIs Lageranalyse Dashboards

Lagerbestand und Lagerauslastung mit einem Reporting-Tool im Blick

Individuelle Dashboards für Geschäftsführer, Lagerleiter und Lagermitarbeiter bieten die notwendige Transparenz in der täglichen Arbeit


Lagerverwaltung mit Business Intelligence


Forecast und Auswertung Ihrer Lager-Aktivitäten

Nutzung von KPIs im Lager geben Aufschluss über die Lagerleistung

Mit einem Business Intelligence Tool behalten Sie als Geschäftsführer oder Lagerleiter anhand von übersichtlichen Darstellungen den Überblick über die Lageraktivitäten in Ihrem Unternehmen. Anhand von Reportings werden Optimierungspotentiale hinsichtlich der Lagerortverwaltung, der Artikel oder spezieller Lagerprozesse ersichtlich.


  • Wie hoch ist die durchschnittliche Lagerzeit verschiedener Artikel?
  • Wo verstecken sich hohe Kosten im Lager?
  • Welche Bestellungen oder Aufträge werden rechtzeitig oder verspätet abgearbeitet?
  • Wie lange dauert der Einlagerungsprozess von Waren?
  • Welche Lagerprozesse müssen optimiert werden?

L-mobile reporting für Ihre Lagerlogistik versorgt Sie kontinuierlich mit Echtzeitdaten, sodass Sie stets aktuelle und relevante Informationen erhalten. Dadurch erhalten Sie nicht nur einen Überblick, sondern können auch zukunftsrelevante Optimierungen und Prozessveränderungen durchführen. Mit einem Warehouse Management System wie dem L-mobile WMS oder einer in Ihre ERP-System integrierten Softwarelösung wie L-mobile warehouse schaffen Sie die basis zur Auswertbarkeit Ihrer Lagerprozesse. Für mehr Informationen zu dem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Weitere Funktionen


Personalisierte Dashboards für Lagerleiter

Forecast Ihrer Lagerlogistik

Geringe Kosten & optimaler Ressourceneinsatz

Aufbereitete Informationen zur Entscheidungshilfe in Echtzeit

Erkennen von Chancen & Risiken, Schwächen & Stärken

Optimierungspotentiale erfassen und nutzen

Ausschlaggebende Kennzahlen definieren

Prozesse optimieren und Prozesssicherheit steigern

Mobil in Echtzeit abrufbar – plattformunabhängig

warehouse Referenzen

L-mobile warehouse und Stadler Rail



Erfahren Sie, wie Stadler als einer der führenden Hersteller von Schienenfahrzeugen mithilfe unserer mobilen Lagerlösung L-mobile warehouse die Lagerprozesse für insgesamt 300.000 Einzelteile pro Fahrzeug vereinfacht und beschleunigt.

Sehen Sie sich jetzt unser Referenzvideo an und überzeugen Sie sich von den Vorteilen von L-mobile warehouse.

  • L-mobile Digitalisierte Produktion Arbeitszeiterfassung

Arbeitszeiterfassung – digital und einfach.

Die L-mobile Arbeitszeiterfassung


Unsere Welt verändert sich, wird flexibler und digitaler und mit ihr verändert sich unsere Arbeitsweise. Egal, welches Arbeitszeitmodell im eigenen Unternehmen vorherrscht, man muss sich auf kommende Änderungen vorbereiten und sich weiterentwickeln, um einerseits rechtssicher zu bleiben und gleichzeitig den Kontakt zu jungen Nachwuchskräften nicht zu verlieren. Gerade in Zeiten, in denen das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung für viele Unsicherheiten sorgt, ist es umso wichtiger, die eigene Arbeitszeiterfassung hinsichtlich Rechtssicherheit zu evaluieren. Denn nach diesem Urteil wird die flächendeckende Arbeitszeiterfassung Pflicht für jeden Unternehmer. Dies muss jedoch keinen zusätzlichen Bürokratieaufwand bedeuten, im Gegenteil, wenn man sich intelligenter, digitaler Lösungen bedient. Mehr noch – durch eine moderne, integrative Arbeitszeiterfassung können Unternehmen auch durch höhere Produktivität und bessere Transparenz profitieren.


Die L-mobile Zeiterfassung – der erste Schritt zur digitalen Arbeitszeiterfassung


L-mobile Digitalisierte Produktion Arbeitszeiterfassung

Bei der Einführung einer Arbeitszeiterfassung ist es vor allem wichtig, dass die Lösung auf die individuellen Bedürfnisse des Anwenders zugeschnitten werden kann. Egal ob Gleitzeit, Schichtzeit oder Periodenarbeitszeit – die Arbeitszeiterfassung von L-mobile erfasst mit nur einem Klick alle verfügbaren Arbeitszeitmodelle und ergänzt diese mit ihren Maschinen (MDE)– und Betriebsdatenerfassungen (BDE). So bereiten Sie sich auf Änderungen der gesetzlichen Regelungen optimal vor und ebnen gleichzeitig den Weg in eine vernetzte Fabrik.

Die Arbeitszeiterfassung von L-mobile ist darüber hinaus in der Lage, Tagesprogramme, Wochenzeitpläne oder Schichtpläne zu erfassen und kann durch den automatisierten Feiertagsgenerator flexibel eingesetzt werden. Die integrierte Fehlzeitenverwaltung bietet Ihrer Belegschaft zudem einen hohen Komfort bei der Datenerfassung und Rückverrechnungen von Fehlstempelungen. Klassische Buchungsberichte, Sonderberichte sowie Urlaubsberechnungen und Krankheitsstatistiken verschaffen Ihnen jederzeit einen exakten Durchblick.

Die L-mobile Arbeitszeiterfassung bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Datenübergabe an externe Programme (Lohn & Gehalt / HR) und besitzt eine Schnittstelle für die Steuerprüfung des Finanzamtes (GDPdU). Hierdurch vermeiden Sie Medienbrüche und Ihre Mitarbeiter sparen wertvolle Zeit.

Maximale Flexibilität in nur einem Zeiterfassungs-Tool


L-mobile Digitalisierte Produktion Arbeitszeiterfassung

Einen beachtlichen Vorteil bietet die L-mobile Arbeitszeiterfassung durch ihre freie Konfiguration und den modularen Aufbau. So ist die L-mobile Arbeitszeiterfassung in der Lage, verschiedenste Fehlzeitengründe frei zu definieren. Die intelligente Fehlzeitenverwaltung ermittelt neben dem verbleibenden Resturlaub auch eine Krankheitsstatistik für eine transparente und übersichtliche Darstellung des Mitarbeiterzeitkontos. Hier findet auch eine umfangreiche, frei parametrisierbare Überstundenverrechnung mit und ohne Bewertung von Zuschlägen statt.

Die Arbeitszeiterfassung von L-mobile kann darüber hinaus jederzeit um weitere Zusatzmodule ergänzt werden, zum Beispiel um Zutrittskontrollen, Kostenstellenwechsel, Sonderpausen, Leasingkräfte oder Schichtplanung. Somit können selbst komplexe Tarifbedingungen, Betriebsvereinbarungen und Haustarife in der Arbeitszeiterfassung berücksichtigt werden – und das sogar über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Um auch für kommende Gesetzesänderungen gewappnet zu sein, ist die L-mobile Arbeitszeiterfassung browserbasiert und ist somit auch aus dem Home Office oder dem Außendienst bequem zu bedienen. Hierdurch werden außerdem umfangreiche Installationen komplett überflüssig und Sie können die Arbeitszeiterfassung ohne großen Aufwand auf jedem Gerät in Ihrem Unternehmen benutzen. Die plattformunabhängige Softwarelösung bietet zudem eine uneingeschränkt nutzbare Netzwerklizenz für beliebig viele User und erlaubt die Verwaltung von Mitarbeiterstammdaten ab 25 Mitarbeitern. Die Authentifizierung kann sowohl über Windows, als auch direkt über die Zeiterfassung erfolgen.

Sichere Zutrittskontrolle – dank erweiterbarer Module


L-mobile Digitalisierte Produktion Arbeitszeiterfassung

Einmal bitte Sicherheit zum Mitnehmen? Durch den modularen Aufbau unserer Arbeitszeiterfassung ist problemlos möglich, die Softwarelösung mit einer Zutrittskontrolle zu erweitern. Jeder kennt das Problem vieler verschiedener Schlüssel. Schnell gehen einzelne Schlüssel verloren und wenn es sich hierbei um den Schlüssel zu einem kritischen Bereich in Ihrem Unternehmen handelt, ist der Aufwand im Nachgang dementsprechend groß.

Mit dem Zusatzmodul für die Zutrittskontrolle haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, sich bequem mit ihrem Zeiterfassungs-Chip Zutritt zu den für sie relevanten Bereichen zu verschaffen. Dabei haben Sie, innerhalb des Zutrittsmanagements, immer die volle Kontrolle darüber, welcher Mitarbeiter zu welchen Bereichen Zutritt hat. Sollte doch einmal ein Chip verloren gehen, so können sie diesen einfach sperren und sich so ohne weiteren Aufwand vor unbefugtem Zutritt schützen.

Neben dem Zutritt mittels Chip kann man in dem Modul Zutrittskontrolle auch noch zusätzliche oder alternative Sicherheitsmaßnahmen definieren. So ist der Zugang über biometrische Daten, wie den Fingerabdruck, ebenso möglich, wie die Eingabe eines PIN-Codes. Letzteres ist vor allem in kleineren Unternehmen der Fall oder aber in Hochsicherheitsbereichen größerer Unternehmen.

Gute Gründe für die L-mobile Arbeitszeiterfassung

Leistungsfähigkeit

Die L-mobile Arbeitszeiterfassung ist einfach zu integrieren in Ihre Unternehmensprozesse und wächst mit Ihnen. Sie ist mehrmandantenfähig und sowohl in der Anzahl der Anwender skalierbar als auch in den Funktionen erweiterbar.

Standortunabhängig

Durch die Möglichkeit, per Web-Browser auf die L-mobile Arbeitszeiterfassung zuzugreifen, ist die Arbeitszeiterfassung aus dem Home Office oder von unterwegs kein Problem mehr – auch über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Integration

Die L-mobile Arbeitszeiterfassung ist einfach anzubinden an andere Programme, wie z.B. Ihre Software für die Lohnbuchhaltung/HR. Sie besitzt darüber hinaus auch eine Schnittstelle für die Steuerprüfung des Finanzamtes (GDPdU).

Arbeitszeiterfassung – individuell maßgeschneidert.


Mit L-mobile wird Ihre Arbeitszeiterfassung zum Kinderspiel – flexibel, skalierbar und rechtssicher. Durch unsere langjährige Expertise in der Integration von BDE/MDE-Anwendungen profitieren Sie von einer individuellen IT-Lösung und erstklassigem Service. Möchten Sie erfahren, wie auch Sie von unserer Arbeitszeiterfassung profitieren können? Dann sprechen Sie uns an!

Hardware-Referenzen

  • L-mobile Digitalisierte Produktion Personalzeiterfassung PZE

Personalzeiterfassung – digital und einfach.

Die L-mobile PZE


Unsere Welt verändert sich, wird flexibler und digitaler und mit ihr verändert sich unsere Arbeitsweise. Egal, welches Arbeitszeitmodell im eigenen Unternehmen vorherrscht, man muss sich auf kommende Änderungen vorbereiten und sich weiterentwickeln, um einerseits rechtssicher zu bleiben und gleichzeitig den Kontakt zu jungen Nachwuchskräften nicht zu verlieren. Gerade in Zeiten, in denen das EuGH-Urteil zur Personalzeiterfassung für viele Unsicherheiten sorgt, ist es umso wichtiger, die eigene Personalzeiterfassung hinsichtlich Rechtssicherheit zu evaluieren. Denn nach diesem Urteil wird die flächendeckende Personalzeiterfassung Pflicht für jeden Unternehmer. Dies muss jedoch keinen zusätzlichen Bürokratieaufwand bedeuten, im Gegenteil, wenn man sich intelligenter, digitaler Lösungen bedient. Mehr noch – durch eine moderne, integrative Personalzeiterfassung können Unternehmen auch durch höhere Produktivität und bessere Transparenz profitieren.


Die L-mobile PZE – der erste Schritt zur digitalen Personalzeiterfassung


L-mobile Digitalisierte Produktion Funktionen Datenerfassung Personalzeiterfassung PZE Terminal

Bei der Einführung einer Personalzeiterfassung ist es vor allem wichtig, dass die PZE-Lösung auf die individuellen Bedürfnisse des Anwenders zugeschnitten werden kann. Egal ob Gleitzeit, Schichtzeit oder Periodenarbeitszeit – die Personalzeiterfassung von L-mobile erfasst mit nur einem Klick alle verfügbaren Arbeitszeitmodelle und ergänzt diese mit ihren Maschinen (MDE)– und Betriebsdatenerfassungen (BDE). So bereiten Sie sich auf Änderungen der gesetzlichen Regelungen optimal vor und ebnen gleichzeitig den Weg in eine vernetzte Fabrik.

Die Personalzeiterfassung von L-mobile ist darüber hinaus in der Lage, Tagesprogramme, Wochenzeitpläne oder Schichtpläne zu erfassen und kann durch den automatisierten Feiertagsgenerator flexibel eingesetzt werden. Die integrierte Fehlzeitenverwaltung bietet Ihrer Belegschaft zudem einen hohen Komfort bei der Datenerfassung und Rückverrechnungen von Fehlstempelungen. Klassische Buchungsberichte, Sonderberichte sowie Urlaubsberechnungen und Krankheitsstatistiken verschaffen Ihnen jederzeit einen exakten Durchblick.

Die L-mobile PZE bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Datenübergabe an externe Programme (Lohn & Gehalt / HR) und besitzt eine Schnittstelle für die Steuerprüfung des Finanzamtes (GDPdU). Hierdurch vermeiden Sie Medienbrüche und Ihre Mitarbeiter sparen wertvolle Zeit.

Maximale Flexibilität in nur einem Tool zur Personalzeiterfassung


L-mobile Digitalisierte Produktion Funktionen Datenerfassung Personalzeiterfassung PZE Terminal

Einen beachtlichen Vorteil bietet die L-mobile PZE durch ihre freie Konfiguration und den modularen Aufbau. So ist die L-mobile PZE in der Lage, verschiedenste Fehlzeitengründe frei zu definieren. Die intelligente Fehlzeitenverwaltung ermittelt neben dem verbleibenden Resturlaub auch eine Krankheitsstatistik für eine transparente und übersichtliche Darstellung des Mitarbeiterzeitkontos. Hier findet auch eine umfangreiche, frei parametrisierbare Überstundenverrechnung mit und ohne Bewertung von Zuschlägen statt.

Die Personalzeiterfassung von L-mobile kann darüber hinaus jederzeit um weitere Zusatzmodule ergänzt werden, zum Beispiel um Zutrittskontrollen, Kostenstellenwechsel, Sonderpausen, Leasingkräfte oder Schichtplanung. Somit können selbst komplexe Tarifbedingungen, Betriebsvereinbarungen und Haustarife in der Personalzeiterfassung berücksichtigt werden und in die Personalzeiterfassung einfließen – und das sogar über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Um auch für kommende Gesetzesänderungen gewappnet zu sein, ist die L-mobile PZE browserbasiert und ist somit auch aus dem Home Office oder dem Außendienst bequem zu bedienen. Hierdurch werden außerdem umfangreiche Installationen komplett überflüssig und Sie können die PZE ohne großen Aufwand auf jedem Gerät in Ihrem Unternehmen benutzen. Die plattformunabhängige Softwarelösung bietet zudem eine uneingeschränkt nutzbare Netzwerklizenz für beliebig viele User und erlaubt die Verwaltung von Mitarbeiterstammdaten ab 25 Mitarbeitern. Die Authentifizierung kann sowohl über Windows, als auch direkt über die Zeiterfassung erfolgen.

Sichere Zutrittskontrolle – dank erweiterbarer Module


L-mobile Digitalisierte Produktion Funktionen Datenerfassung Personalzeiterfassung PZE Zutrittskontrolle

Einmal bitte Sicherheit zum Mitnehmen? Durch den modularen Aufbau unserer Personalzeiterfassung ist problemlos möglich, die PZE mit einer Zutrittskontrolle zu erweitern. Jeder kennt das Problem vieler verschiedener Schlüssel. Schnell gehen einzelne Schlüssel verloren und wenn es sich hierbei um den Schlüssel zu einem kritischen Bereich in Ihrem Unternehmen handelt, ist der Aufwand im Nachgang dementsprechend groß.

Mit dem Zusatzmodul für die Zutrittskontrolle haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, sich bequem mit ihrem Zeiterfassungs-Chip Zutritt zu den für sie relevanten Bereichen zu verschaffen. Dabei haben Sie, innerhalb des Zutrittsmanagements, immer die volle Kontrolle darüber, welcher Mitarbeiter zu welchen Bereichen Zutritt hat. Sollte doch einmal ein Chip verloren gehen, so können sie diesen einfach sperren und sich so ohne weiteren Aufwand vor unbefugtem Zutritt schützen.

Neben dem Zutritt mittels Chip kann man in dem Modul Zutrittskontrolle auch noch zusätzliche oder alternative Sicherheitsmaßnahmen definieren. So ist der Zugang über biometrische Daten, wie den Fingerabdruck, ebenso möglich, wie die Eingabe eines PIN-Codes. Letzteres ist vor allem in kleineren Unternehmen der Fall oder aber in Hochsicherheitsbereichen größerer Unternehmen.

Gute Gründe für die L-mobile PZE

Leistungsfähigkeit

Die L-mobile Personalzeiterfassung ist einfach zu integrieren in Ihre Unternehmensprozesse und wächst mit Ihnen. Sie ist mehrmandantenfähig und sowohl in der Anzahl der Anwender skalierbar als auch in den Funktionen erweiterbar.

Standortunabhängig

Durch die Möglichkeit, per Web-Browser auf die L-mobile PZE zuzugreifen, ist die Personalzeiterfassung aus dem Home Office oder von unterwegs kein Problem mehr – auch über verschiedene Zeitzonen hinweg.

Integration

Die L-mobile Personalzeiterfassung ist einfach anzubinden an andere Programme, wie z.B. Ihre Software für die Lohnbuchhaltung/HR. Sie besitzt darüber hinaus auch eine Schnittstelle für die Steuerprüfung des Finanzamtes (GDPdU).

L-mobile production einfach integriert in Ihr ERP

Unsere digitalisierte Produktions-Softwarelösung bietet Standardschnittstellen für alle gängigen ERP-Systeme.

Personalzeiterfassung – individuell maßgeschneidert.


Mit der L-mobile PZE wird Ihre Personalzeiterfassung zum Kinderspiel – flexibel, skalierbar und rechtssicher. Durch unsere langjährige Expertise in der Integration von BDE/MDE-Anwendungen profitieren Sie von einer individuellen IT-Lösung und erstklassigem Service. Möchten Sie erfahren, wie auch Sie von unseren Leistungen profitieren können? Dann sprechen Sie uns an!

Digitalisierte Produktion Referenzen

  • L-mobile Digitales Service Management Funktionen Titelbild Auswertung L-mobile reporting

Digitales Service Management | L-mobile reporting

Wissen Sie, wie rentabel Ihr Servicegeschäft ist?


Zentral und in Echtzeit den Serviceauftrag überwachen

Wozu eigentlich diese KPIs? Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess kann nur stattfinden, wenn Sie Ihre Kennzahlen definieren und kontrollieren, sowie daraufhin Optimierungen durchführen. Analysieren Sie Ihre Serviceprozesse mit L-mobile reporting.

In Ihrem Unternehmen steckt so viel Wissen! Nutzen Sie dieses Know-how, um einen Forecast Ihrer Serviceorganisation zu erhalten. Wichtige Kennzahlen geben Ihnen Aufschluss über Effektivität und Wirtschaftlichkeit Ihres After-Sales-Service.

Wir bieten Ihnen absolute Freiheit und Flexibilität mit unserer Lösung. L-mobile entwickelt gemeinsam mit Ihnen das Fundament für Ihre maßgeschneiderte Auswertung. Sie bleiben komplett unabhängig bei der Wahl Ihres BI Tools oder dem gewünschten Front End. Entscheiden Sie sich für die jeweilige Lösung, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Prozessen passt. Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl auch hier beratend zur Seite.

  • SaaS Lösung

    Die Cloud-Lösung im Abonnement-Modell, das zu Ihren Bedürfnissen und Anforderungen passt.

    geeignet für bis zu 20 Servicetechniker

    L-mobile service SaaS Lösung

    Für Unternehmen mit kleinen Serviceabteilungen

    Die mobile App für Ihre Außendienstmitarbeiter. Vollständige Transparenz in den Serviceabläufen und einen geringeren Verwaltungsaufwand erzielen Kleinunternehmen mit Serviceeinsätzen im Außendienst mittels der intuitiven Softwarelösung auf SaaS-Basis. Buchbar in passenden Paketen, die zu den Anforderungen des Unternehmens passen. Flexibel, ohne versteckte Kosten.

  • Self-managed Lösung

    Die Servicemanagement Software als Kaufversion, zugeschnitten auf Ihr Unternehmen mit Schnittstellenintegration in Ihr ERP.

    ideal ab 20 Servicetechniker

    L-mobile service Self-managed Lösung

    Für mittelständische Unternehmen jeder Branche

    Optimieren Sie Ihre Serviceeinsätze von der Einsatzplanung Ihrer Techniker bis zum abgeschlossenen digitalen Servicebericht. Die Self-managed Lösung wird auf Ihr Unternehmen und Ihre Anforderungen zugeschnitten und fügt sich mittels Schnittstelle in Ihr ERP-System optimal in Ihre vorhandene IT-Landschaft ein.

L-mobile service einfach integriert in Ihr ERP

Unsere digitalisierte Service-Softwarelösung bietet Standardschnittstellen für alle gängigen ERP-Systeme.


  • Bleiben Sie mit Ihren Auswertungen stets angepasst

    Digitalisierung ist lange kein Trend mehr, sondern die Zukunft. Immer komplexer werdende Abläufe und Prozesse erschweren den rationalen und zielgerichteten Blick auf das, was wirklich zählt: Die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens.

    Wir helfen Ihnen dabei, den Fokus zu finden und vor allem, ihn zu behalten! Mit L-mobile reporting erhalten Sie nicht einfach nur ein Auswertungstool, sondern ein individuell anpassbares Reporting, welches nicht nur nach Ihren Wünschen flexibel aufgebaut ist, sondern ebenfalls bei Änderungen schnell angepasst werden kann.

    L-mobile Digitales Service Management Lmobile service Funktionsseite Auswertung Ansicht Mobil
  • Auswertung für Serviceleiter

    Nutzen Sie big data analytics und holen damit das Optimum aus Ihrer Organisation. Behalten Sie den Überblick jedes einzelnen Serviceauftrags – digital, mobil, in Echtzeit!

  • Auswertung für Servicetechniker

    Welches Potenzial steckt in den Daten Ihres Unternehmens, wenn Sie wissen wie Sie es auswerten können? Aus Ihren gesammelten Daten in L-mobile service lassen sich „Muster“ erkennen. Nutzen Sie diese Erfahrungen und generieren Sie dadurch einen Forecast für Ihre Servicemonteure.

  • Auswertung für Marketingmitarbeiter

    Wir unterstützen Ihren Service in vielen Aufgaben mit neuen Methoden und ungewöhnlichen Ideen, die ihnen Helfen noch mehr Wert für Ihre Kunden aus Ihren Daten zu ziehen! So gibt es auch für Ihre Marketingmaßnahmen die Möglichkeit, diese zu analysieren und den Mehrwert zu erkennen. So arbeiten Sie zielgerichtet und effizient.

Business Intelligence – Schöpfen Sie das gesamte Potenzial aus Ihre Serviceorganisation

Erstellen Sie sich als Serviceleiter eine individuelle Reporting-Maske zur Auswertung der Serviceeinsätze!


L-mobile Digitalisierte Prodiktion Auswertung Reporting GIF Produktionscockpit

Gut organisiert – Persönliche Dashboards unterstützen und schaffen Fokus

Individuelles Dashboard für Ihren Servicemonteur zur schnellen Übersicht seiner täglichen Aufgaben!


L-mobile Digitalisierte Prodiktion Auswertung Reporting GIF Produktionscockpit

Forecast und Auswertung Ihrer Service-Aktivitäten

Behalten Sie den Überblick über Serviceeinsätze, Serviceaufträge, Servicetechniker und vieles mehr in Ihrer Serviceabteilung.


  • Wo verstecken sich die unnötigen Kosten?
  • An welcher Stelle der Serviceorganisation sollten Sie optimieren?
  • In welche Richtungen sollen Innovationen getrieben werden?
  • Welche Marktchancen gibt es?
  • Welche Prozesse können wir vereinfachen?

L-mobile reporting versorgt Sie kontinuierlich mit aktuellen und entscheidungsrelevanten Informationen in Ihrer Serviceorganisation. Der Durchblick und die Transparenz Ihrer Daten spielen eine große Rolle und sind für die Optimierung Ihrer Prozesse von hoher Wichtigkeit. Mit L-mobile service machen wir keine halbe Sachen: Erfassen Sie Ihre Daten und werten Sie diese aus. Für mehr Informationen zu dem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Behalten Sie den Überblick in Ihren Prozessen mit einem anpassbaren Reporting-Tool

Mit dem L-mobile reporting erhalten Sie nicht nur aktuelle Daten von verschiedenen Quellen. Wir bereiten Ihnen diese Kennzahlen so auf, dass Sie mit nur einem Blick alle relevanten Schlüsse für Ihren After-Sales-Service daraus ziehen können und somit Ihre Serviceabteilung effizienter gestalten können.

Das gibt Ihnen nicht nur Transparenz und Sicherheit der aktuellen Lage Ihrer Service-Aktivitäten, sondern auch einen sogenannten Forecast. Nutzen Sie Ihre bisherigen Daten als Erfahrungswerte und leiten Sie davon Handlungsempfehlungen für die Zukunft ab.

Gut ausgewertet – auch Ihre gesamte Vertriebsmannschaft profitiert von L-mobile reporting

L-mobile mobile Softwarelösungen Produkt Mobiler Vertrieb sales Tablet


Wir bieten nicht nur eine Lösung, um Ihr Field Service Management zu digitalisieren und auszuwerten, sondern unser Ziel ist es, Ihren ganzen Geschäftsprozess von A bis Z als Ganzes zu sehen. Diesen kompletten Prozess sollten Sie mit unserer Unterstützung transparent im Fokus behalten, mobil abwickeln und mit Business Inteligence analysieren und auswerten.

Gerne unterstützen wir auch Ihren Vertrieb mit unserer L-mobile sales Lösung, welche ebenfalls ein ausführliches Reporting Ihrer Vertriebsaktivitäten im Portfolio hat.


Weitere Funktionen


Personalisierte Dashboards für Servicetechniker

Individuell anpassbar – keine Fragen bleiben offen

Forecast Ihrer Serviceorganisation

Detaillierte Daten aus relevanten Prozessen

Aufbereitete Informationen zur Entscheidungshilfe in Echtzeit

Erkennen von Chancen & Risiken, Schwächen & Stärken

Optimierungspotentiale erfassen und nutzen

Ausschlaggebende Kennzahlen definieren

Prozesse optimieren und Prozesssicherheit steigern

Mobil in Echtzeit abrufbar – plattformunabhängig

Geringe Kosten & optimaler Ressourceneinsatz

Kundenbindung – langfristige gute Betreuung

service Referenzen

service Referenz-Videos

Der Gerätehersteller INOTEC hat mehrere Produkte von L-mobile im Einsatz. Hier sehen Sie das Referenzvideo zum digitalen Service Management und der resultierenden Unterstützung des After-Sales-Service.


Sehen Sie hier ein Referenzvideo eines Dienstleisters aus der Branche der erneuerbare Energien: Die Deutsche Windtechnik ist Spezialist für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen.


  • L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Inventur

Permanente Inventur | eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Permanente Inventur mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

L-mobile warehouse ready for proALPHA unterstützt Sie nicht nur bei der Stichtags-Inventur: Um den Aufwand der Jahresinventur noch geringer zu halten, bietet die mobile Lagerlösung an proALPHA mit der permanenten Inventurlösung die Möglichkeit Ihre Inventur in den laufenden Geschäftsprozess zu integrieren.

Bei der permanenten Inventur können sämtliche Bestände – auch unter Berücksichtigung aller Zu- und Abgänge, kontinuierlich über das gesamte Geschäftsjahr hinweg erfasst und dokumentiert werden. Die permanente Inventur behandelt dabei jede Bestandszählung als Inventurzählung. Somit muss für die Stichtagsinventur nur noch Zählungen für diejenigen Bestände vorgenommen werden, deren letzte Bestandsaufnahme bis zum Inventurstichtag länger als ein Jahr zurückliegen.

Die permanente Inventur für proALPHA ist in folgende mobile Lagerfunktionen in L-mobile eingebettet:



Über die Einstellung der permanenten Inventurlösung lässt sich definieren in welchen mobilen Lagerfunktionen für proALPHA die permanente Inventur integriert und wie diese anhand von verschiedenen Regeln abgebildet werden soll (z. B. Lagerplatz wird leer oder die Mengen-Änderung ist größer als n% auf dem Platz zu diesem Artikel)


Permanente Inventur in proALPHA

Im proALPHA ERP-System wird die permanente Inventur bestandsgesteuert. Dabei ist der Zeitpunkt der Aufnahme des Lagerbestands eines Teils vom Inventurmeldebestand des Teils abhängig.

Bei der permanenten Inventur in proALPHA muss sich der Mitarbeiter im Lager vergewissern, dass sich Lagerbestände in der Inventur befinden und keine Teile entnommen werden dürfen. Wird der Lagerbestand eines Teils auf einem Lagerort bei der permanenten Inventur in proALPHA berücksichtigt, wird zunächst ein Inventurvorschlag erzeugt. Ein Inventurvorschlag wird immer dann in proALPHA erzeugt, wenn durch eine Lagerabgangsbuchung der Inventurmeldebestand unterschritten wird. Ebenfalls ist es bei der permanenten Inventur in proALPHA möglich, Inventurvorschläge für mehrere Teile und Lagerorte zu erzeugen. Die Inventurvorschläge bilden an dieser Stelle die Vorstufe zur Inventurposition.

Durch das Kopieren der Sollbestände generiert oder das Erfassen von Instbeständen zu Inventurvorschlägen werden die Inventurpositionen erfasst. Anschließend werden die Inventurpositionen in einer Inventuraufnahme zusammengefasst.

Nachdem die gezählten Lagerbestände als Istbestände erfasst wurden, können die Inventurpositionen im proALPHA System verbucht werden. Durch das Verbuchen werden die Inventurdifferenzen ermittelt, die Lagerbestände korrigiert und die Inventurpositionen abgeschlossen. Ferner werden durch das Verbuchen von Inventurpositionen mit Inventurdifferenzen unterschiedliche Mengen- und Werteflüsse ausgelöst und in verschiedene Module verbucht.
Mit der Verbuchung aller Inventurpositionen einer Inventuraufnahme in proALPHA, wird zu guter Letzt die Inventuraufnahme abgeschlossen.


mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Permanente Inventur


  • Permanente Inventur

    Erfassung aller Bestände über das gesamte Geschäftsjahr hinweg

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul permanente Inventur mobile Oberfläche
  • Permanente Inventur

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul permanente Inventur mobile Oberfläche
  • Permanente Inventur

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul permanente Inventur mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Permanenten Inventur


Frei planbare Bestandsaufnahme über das gesamte Jahr


Maximale Bestandssicherheit


Reduzierte Fehlerquote


Minimierter Arbeitsaufwand


Kein Stillstand des Betriebs durch Stichtagsinventurverfahren


Medienbruchfreie Rückmeldung der Bestände an proALPHA

warehouse ready for proALPHA Referenzen

  • L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul unfertige Erzeugnisse

Bestandsführung Unfertig-Erzeugnisse | eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Bestandsführung Unfertig-Erzeugnisse mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

Unfertige Erzeugnisse, auch Halbfertigerzeugnisse, Halbfabrikat oder auch Halbfertigprodukt genannt, beschreiben in der Lagerlogistik und im Produktionsumfeld Bestände, welche noch nicht vollständig fertiggestellt sind und erst zu einem späteren Zeitpunkt zu Fertigerzeugnissen weiterverarbeitet werden.

Das Erweiterungsmodul „UE-Bestände“ in der digitalisierten Lagerlogistiklösung L-mobile warehouse ready for proALPHA ermöglicht es proALPHA Anwendern unfertige Erzeugnisse (UE-Bestand) in der Produktion effektiver zu verwalten. Mit der mobilen Lagerlösung für proALPHA können so UE-Bestände via mobilem Scanner im Lager zwischengelagert werden, ohne dass eine Anlage von Pseudo-Artikeln im proALPHA ERP-System notwendig wird.

Die unfertigen Erzeugnisse können anschließend für den nächsten Arbeitsschritt durch die transparente Bestandsführung leichter aufgefunden und für die Produktion zur weiteren Bearbeitung schnellstmöglich bereitgestellt werden. Die einzige Voraussetzung für die mobile Verwaltung von UE-Bestand, sind vorliegende Arbeitsgänge bzw. Aktivitäten im Produktionsauftrag des proALPHA ERP-Systems. Die Bestandsführung der unfertigen Erzeugnisse findet daraufhin in L-mobile eigenen Tabellen statt und ist losgelöst von den Aktionen des Produktionsauftrags im proALPHA System.


mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Bestandsführung Unfertig-Erzeugnisse


  • UE Bestände

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proAlpha Erweiterungsmodule UE Bestaende mobile Oberfläche
  • UE Bestände

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proAlpha Erweiterungsmodule UE Bestaende mobile Oberfläche
  • UE Bestände

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proAlpha Erweiterungsmodule UE Bestaende mobile Oberfläche
  • UE Bestände

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proAlpha Erweiterungsmodule UE Bestaende mobile Oberfläche

Vorteile des L-mobile warehouse ready for proALPHA Bestandsführung Unfertig-Erzeugnisse


Bestandsgeführte mobile Verwaltung unfertiger Erzeugnisse


Ein- und Umlagerung von Halbfertigerzeugnissen aus der Produktion


Größtmögliche Bestandstransparenz in Lager und Produktion


Schnellstmögliche Bereitstellung von unfertigen Erzeugnissen zur weiteren Bearbeitung


Erleichterung bei der Bearbeitung und Verwaltung von Halbefertigerzeugnissen


Konsequentes mobiles Scannen führt zu maximaler Fehlerreduktion

warehouse ready for proALPHA Referenzen

  • L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul DMS Barcode

Erfassung DMS-Barcode im Wareneingang I Eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Erfassung DMS-Barcode im Wareneingang mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

Damit Sie im Anschluss an den Wareneingang nicht jede einzelne Wareneingangsbuchung am stationären Desktop-PC in proALPHA suchen und die dazugehörigen Dokumente manuell dem DMS bzw. dem proALPHA-System zuordnen müssen, bieten wir Ihnen mit L-mobile warehouse ready for proALPHA ein Modul, welches Ihnen eine mobile Identifizierung und vollautomatische Zuordnung aller Dokumente ermöglicht.

Das Modul Erfassung DMS-Barcode im Wareneingang ermöglicht das Erfassen eines Dokumenten-Barcodes innerhalb der Eingangslieferscheinverbuchung im Funktionsmodul Wareneingang. Hierzu wird die Dokumenten-ID des Eingangslieferscheins direkt im Wareneingang mit einem mobilen Barcodescanner gescannt. Im Anschluss an die Eingangslieferscheinverbuchung durch L-mobile werden sämtliche Dokumente eines Wareneingangs, wie Lieferschein, Fracht- und/oder Zollpapiere, Rechnungen, etc., mit einem DMS-Barcode versehen und zu einem Stapel zusammengefasst. Nach Abschluss der Wareneingangsbuchung können alle Dokumente der verschiedenen Lieferungen gesammelt eingescannt werden.

Somit können die Dokumente der einzelnen Wareneingänge mit ihrer eindeutigen Dokumenten-ID vollautomatisch an das DMS bzw. an proALPHA übergeben und für die weitere Verwendung zur Verfügung gestellt werden.


Erfassung DMS-Barcode im Wareneingang in proALPHA

Für die Zuordnung von eingescannten Wareneingangsdokumenten zu den entsprechenden Wareneingangsbuchungen in proALPHA wird im ERP-System zunächst am stationären Desktop-PC der entsprechende Vorgang ausgewählt.

Anschließend wir eine interne Nummer im proALPHA-System generiert, die als DMS-Barcode mit einem Papierdokument verknüpft wird. Über diesen DMS-Barcode ist das Papierdokument mit der Wareneingangsbuchung in proALPHA eindeutig zugeordnet. Im zweiten Schritt werden nun alle mit DMS-Barcode gekennzeichneten Wareneingangsdokumente in einem Stapel gescannt und eine separate Barcode-Mappe mittels einer Software-Barcode-Erkennung angelegt. Die eingescannten Papierdokumente werden anschließend den entsprechenden Barcode-Mappen zugeordnet und automatisch in proALPHA archiviert. Somit können alle Papierdokumente den entsprechenden Wareneingangsbuchungen in proALPHA eindeutig zugeordnet werden.


mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Erfassung DMS-Barcode im Wareneingang


  • Wareneingang

    Einstieg über das Scannen von Lieferscheinen, Frachtpapieren, Zollpapieren und Rechnungen

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for Infor COM Erweiterungsmodul Wareneingang D3-Barcode mobile Oberfläche
  • Wareneingang

    Vergabe einer eindeutigen Dokumenten-ID

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for Infor COM Erweiterungsmodul Wareneingang D3-Barcode mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Erfassung von DMS-Barcodes im Wareneingang


Mobile Erfassung eines DMS-Barcodes direkt im Wareneingang


Eindeutige und automatisierte Zuordnung von Dokumenten zu einer Wareneingangsbuchung


Einfache, schnelle und revisionssichere Archivierung von Dokumenten


Schneller Zugriff auf alle Dokumente innerhalb eines Wareneingangs


Scannen der Dokumenten-ID verhindert Zuordnungsfehler

warehouse ready for proALPHA Referenzen

  • L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Sammelumlagerung

Sammelumlagerung / TL-Umlagerung | eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Sammelumlagerung / TL-Umlagerung mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

L-mobile warehouse ready for proALPHA realisiert eine einfache, sichere und schnelle Sammelumlagerung. Durch das Einscannen eines Barcodes mit einem Handscanner werden die umzulagernden Teile inklusive des Quelllagerplatzes identifiziert und die Sammelumlagerung / TL-Umlagerung über das gleichnamige Modul in L-mobile warehouse ready for proALPHA angestoßen. Somit sind Sie in der Lage mit nur einem Befehl mehrere Bestände bzw. alle Bestände eines Lagerplatzes mit einer einzigen Buchung gleichzeitig komplett umzulagern.

Nachdem Sie Ihre Auswahl der Bestände für die Sammelumlagerung / TL-Umlagerung getroffen haben, wird durch die Eingabe des gewünschten Ziellagerplatzes die mobile Ansicht der Sammelumlagerung / TL-Umlagerung in L-mobile warehouse ready for proALPHA geschlossen und die Sammelumlagerungsbuchung medienbruchfrei an das proALPHA-System zurückgemeldet.

Ferner besteht in der Funktion Sammelumlagerung / TL-Umlagerung die Möglichkeit, verschiedene Bestandssätze über einen Transferlagerplatz umzulagern, sowie eine Sammelumlagerung / TL-Umlagerung für Chargen und Serien anzustoßen.


Sammelumlagerung / TL-Umlagerung in proALPHA

Die Identifizierung der Umlagerungen in proALPHA innerhalb der manuellen Datenübertragung in das ERP-System erfolgt anhand des Buchungsschlüssels Lagerumbuchungen (LUM).

Die Voraussetzung dafür, dass eine Lagerumbuchung (LUM) ausgeführt werden kann, ist, dass die entsprechende Buchungsperiode in der Materialwirtschaft geöffnet ist und das Teil auf dem Lagerort geführt wird (Teile-Lagerort-Beziehungen).

Als Erweiterung bietet Ihnen L-mobile warehouse ready for proALPHA das Modul „Sammelumlagerung / TL-Umlagerung proALPHA“. Damit sind Sie in der Lage, alle Informationen zu den jeweiligen Warenbewegungen einer Sammelumlagerung gebündelt und automatisiert in proALPHA zu verbuchen.


Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Sammelumlagerung / TL-Umlagerung


  • Sammelumlagerung

    Umlagerung mehrerer Bestände mit nur einem Befehl

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Aufladen (Multi) mobile Oberfläche
  • Sammelumlagerung

    Einfache Eingabe des gewünschten Ziellagerplatzes

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Sammelumlagerung mobile Oberfläche
  • Sammelumlagerung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Sammelumlagerung mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Sammelumlagerung / TL-Umlagerung


Zusammenführung von verschiedenen Beständen an unterschiedlichen Lagerorten mit einem Arbeitsschritt


Automatische Verbuchung der Sammelumlagerung / TL-Umlagerung direkt im proALPHA-System


Medienbruchfreies Arbeiten reduziert das Fehlerrisiko


Vereinfachte und beschleunigte Umlagerungsprozesse


Zeitersparnis durch den Wegfall der manuellen Nacherfassung


Vollständige Unterstützung von Chargen- und Seriennummern

warehouse ready for proALPHA Referenzen

  • L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung

Multi-Kommissionierung I Eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Multi-Kommissionierung mit der mobilen Datenerfassungslösung von L-mobile warehouse ready for proALPHA

Die mobile Lagerlösung L-mobile warehouse ready for proALPHA ermöglicht es mit der Funktion Multi-Kommissionierung in L-mobile warehouse ready for proALPHA, dass die Kommissionierer bis zu acht Kommissionieraufträge gleichzeitig und wegeoptimiert abarbeiten können.

Die Kommissionierung erfolgt anhand von Kommissioniervorschlägen, welche in proALPHA erstellt und freigegeben wurden. Für die einzelnen Kommissionieraufträge stehen weitere Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Wurden mehrere Kommissionieraufträge zur Bearbeitung ausgewählt, werden in der Funktion Multi-Kommissionierung alle Teile gruppiert, die in mehreren Kommissionieraufträgen benötigt werden. Mit Bestätigung des Entnahmelagerplatzes und der Eingabe einer Menge kann die Multi-Kommissionierung durchgeführt und anschließend verbucht werden.

Für eine bessere Übersicht werden hierzu auf der mobilen Oberfläche der Multi-Kommissionierung in L-mobile warehouse ready for proALPHA die unterschiedlichen Artikel der einzelnen Kommissionieraufträge farblich hervorgehoben.
Während der Picker die Multi-Kommissionierung mithilfe seines Barcodescanners abarbeitet, prüft das proALPHA-ERP-System zuverlässig, dass keine falschen Artikel oder falschen Mengen gepickt werden. Sollte es innerhalb der Mulit-Kommissionierung vorkommen, dass der Bestand eines Teils für alle Kommissionieraufträge nicht ausreichend zur Verfügung steht, so bleibt diese Position im betroffenen Kommissionierschein offen und wird bei der nächsten Disposition als offene Position im Kommissionierschein angezeigt und kann erneut über die Multi-Kommissionierung gepickt werden. Dieser Vorgang verläuft in der Funktion Multi-Kommissionierung in L-mobile warehouse ready for proALPHA vollständig automatisiert aus dem proALPHA-ERP-System.

Die Übertragung der Informationen zu den entnommenen Mengen wird anschließend verzugslos und medienbruchfrei in Echtzeit an proALPHA zurückgemeldet.

Das Funktionsmodul Multi-Kommissionierung verzweigt direkt in das Modul Bestandsinformation. Dadurch sind Sie in der Lage, direkt aus dem Modul heraus eine Bestandsabfrage aufzurufen.


Multi-Kommissionierung in proALPHA

Da die Multi-Kommissionierung in proALPHA nicht als eigenständige Funktion ausführbar ist, werden mehrere Kommissionieraufträge ausgedruckt und dem Lageristen ausgegeben, welche er zusammen abarbeitet und anschließend einzeln verbuchen muss. Hierzu werden über das proALPHA-ERP-System Kommissionieraufträge direkt aus dem ERP-System generiert. Dabei muss in der Kommissionierung BL-Auslagerung in proALPHA im Zuordnungsfenster Belegarten Kommissionierung im proALPHA-ERP-System hinterlegt werden, zu welchen Bedarfen Kommissioniervorschläge generiert werden sollen.

Ausgestattet mit den konsolidierten Kommissionierscheinen in Papierform beginnen die Picker nun die Kommissionierung im Lager. Der Einsatz von auftragsbezogenen Ladeeinheiten unterstützen den Kommissionierer dabei, die einzelnen Picks aus den konsolidierten Kommissionieraufträgen anschließend wieder in die Einzelaufträge zu verteilen. Die reservierten Teile werden im Zuge der BL-Auslagerung in proALPHA mittels Kommissionierschein von den Entnahmelagerorten entnommen und in den Kommissionierlagerorten bereitgestellt. Nach Abschluss der Kommissionierung erfolgen wiederum die manuelle Datenübertragung sowie die Verbuchung der Kommissionierscheine in proALPHA.


mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Multi-Kommissionierung


  • Multi-Kommissionierung

    Parallele Bearbeitung von bis zu acht Kommissionieraufträgen

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Multi-Kommissionierung


Wegfall von Papierlisten bei der Multi-Kommissionierung und im Versand


Konsolidierung von verschiedenen Kommissionieraufträgen


Wegeoptimierte und zeitsparende Kommissionierung mehrerer Aufträge


Informationen stehen medienbruchfrei und in Echtzeit in proALPHA zur Verfügung


Manuelle Nacherfassung entfällt


Konsequente Vermeidung von Fehllieferungen

warehouse ready for proALPHA Referenzen

E-Mail Kontakt

Kontakt

Rufen Sie uns an!
Telefonkontakt anzeigen
Downloadcenter

Downloadcenter

Infothek

Infothek

Get your life L-mobilized

Get your life L-mobilized

Bewerbungscenter

Bewerbungscenter

Customer Support

Customer Support

Praxis-Info

Praxis-Info

© Copyright 2020 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

Rufen Sie uns an – Wir helfen Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-1330

Rufen Sie mich an – Ich helfe Ihnen gerne weiter!

+49 (0) 7193 93 12-1330

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales